Zeitungsberichte und aktuelle Meldungen rund um die Freiwillige Feuerwehr Köln


Gebäudeschaden bei Feuer in Auweiler






Am Karfreitagnachmittag wurde die Feuerwehr Köln zu einem Feuer in einem Bungalow in Köln-Auweiler alarmiert. Im Laufe des Tages kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Schwelbrand auf einem Sofa. Da die Bewohner nicht zu Hause waren, konnte sich der Schwelbrand längere Zeit ungehindert ausbreiten. Das komplette Gebäude wurde so stark mit rußhaltigem Rauch beaufschlagt, dass das Einfamilienhaus unbewohnbar ist. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Löschgruppe Esch der Freiwilligen Feuerwehr quoll dichter Rauch aus dem Gebäude. Das Feuer auf einem Sofa konnte schnell gelöscht, der Gebäudeschaden jedoch nicht verhindert werden. Rauchmelder hätten hier zu einer frühzeitigen Alarmierung der Feuerwehr helfen können. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung übernommen. Im Einsatz waren insgesamt 24 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Stadteil Esch sowie den Berufsfeuerwehrwachen Chorweiler und Ehrenfeld

(Quelle: www.stadt-koeln.de vom 04.04.2015)