Zeitungsberichte und aktuelle Meldungen rund um die Freiwillige Feuerwehr Köln


Escher See: Brand einer Theke im "Sundown Beach"






Am Samstag, 15. Dezember 2012, brannte eine von vier Theken des "Sundown Beach" am Escher See komplett aus. Die Feuerwehr konnte die Nachbartheke und benachbarte Bäume vor einer Ausbreitung schützen; dafür musste die Escher Straße eine Dreiviertelstunde gesperrt werden.

Um 19:27 Uhr informierten Passantinnen und Passanten die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Köln über Feuerschein in der Strandgastronomie "Sundown Beach" am Escher See. Sofort alarmierte die Leitstelle zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr in Esch und den Führungsdienst.

Bei Eintreffen fanden die Einsatzkräfte einen von vier Thekenbereichen im Vollbrand vor. Aus dem gesamten Dach des hausähnlichen Holzbaus schlugen Flammen. Die Feuerwehr erkundete, ob Personen in Gefahr sind, konnte dies aber glücklicherweise schnell ausschließen. Mit einem massiven Löschangriff aus sechs Strahlrohren gleichzeitig konnte das Feuer auf eine Theke begrenzt und benachbarte Bäume und Theken vor einer Ausbreitung geschützt werden.

Der Einsatz war nach anderthalb Stunden beendet. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Esch und die Berufsfeuerwehr der Wachen Chorweiler, Ehrenfeld und Lövenich, mit dem Führungsdienst 50 Einsatzkräfte. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Quelle: www.stadt-koeln.de vom 15.12.2012)