Zeitungsberichte und aktuelle Meldungen rund um die Freiwillige Feuerwehr Köln


Mehr als 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter






Die Gewitter in der Nacht zum Dienstag (03.06.08) sorgten für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr. "Zum Teil sind über 20 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen", so Oliver Klein vom WDR-Wetterstudio. Vom Westerwald kommend sei eine Front über das Rheinland, Siegerland und Sauerland Richtung Niederrhein gezogen. In Geldern war der Niederschlag besonders stark: 33 Liter fielen dort pro Quadratmeter. Teilweise sei auch wieder Hagel dabei gewesen. Immer wieder mussten die Feuerwehren ausrücken. 116 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr in Köln. Meist ging es um vollgelaufene Keller und abgebrochene Äste auf der Straße. "Die meisten Einsätze waren zwischen ein Uhr und vier Uhr", sagte Feuerwehrsprecher Günter Weber WDR.de. Zweimal mussten die Löschzüge ausrücken, weil der Blitz in Häuser eingeschlagen hatte.

(Quelle: WDR- Online vom 03.06.2008)